Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir bieten kompetente Diagnostik, Beratung und Therapie in folgenden Störungsbildern:

Kindliche Sprach- und Sprechstörungen

  • Artikulationsstörungen: fehlerhafte Bildung und falscher Einsatz von Lauten 
  • Sprachentwicklungsverzögerungen: Sprachverständnisprobleme, fehlerhafte Grammatik, Wortschatzdefizite
  • Late Talker
  • Zentral auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Näseln

Stimmstörungen

  • Organische Stimmstörungen, z. B. nach einer Kehlkopfoperation oder bei Stimmlippenlähmung
  • Funktionelle Stimmstörungen durch ungünstigen Gebrauch der Stimme

Symptome können sich in Form von Heiserkeit, Stimmlosigkeit, Räusperzwang oder Atemnot äußern.

 

Stottern/Poltern im Kindes- und Erwachsenenalter

  • Stottern: unfreiwillige Wiederholungen von Wörtern, Silben oder Lauten, Dehnungen und Blockierungen, häufig begleitet von sekundären Symptomen wie Körpermitbewegungen oder Sprechangst
  • Poltern: Stockungen im Redefluss auf Grund eines zu hohen Sprechtempos

Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen nach Hirnschädigung bzw. neurologischen Erkrankungen 

  • Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie, Schluckstörungen (z. B. nach einem Schlaganfall oder bei neurologischen Erkrankungen wie z.B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose usw.)
  • Karzinomerkrankungen z.B. im Mund- und Kieferbereich

Diese Störungen können sich auf das Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben sowie auf die Nahrungsaufnahme auswirken.

Myofunktionelle Störungen

  • Störungen der Mundmotorik und der mimischen Muskulatur
  • Kau- und Schluckstörungen

Die Therapie kann begleitend bei kieferorthopädischer Behandlung und/oder Artikulationstherapie durchgeführt werden.

 

LRS/ Legasthenie

 

 

Die Kosten für diese Therapie werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Es handelt sich hierbei um eine IGeL- Leistung.

 

 

Wir legen Wert auf:

Individuelle, transparente, auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmte Therapieinhalte. Die Einbeziehung der Angehörigen/ Bezugspersonen ist uns wichtig.

Alltagsrelevanz, Transfer der Therapieinhalte sowie individuelle Nachsorge sind Bestandteil unserer Therapien.

Wir behandeln Versicherte aller Kassen.

Ihr Arzt entscheidet über die Notwendigkeit einer Therapie bzw. eines Hausbesuches. 

 

 

 

Image Gallery